Jägerkönig und Opferlamm

from by Blank & Manuskript

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

      €1 EUR  or more

     

lyrics

Blank:
Ich erlege Sanguiniker und Melancholiker mit meinem Beil
und erzähle die Geschichten dann weiter in Jägerlatein.
ich schmücke das Dorf für die zu meinen Ehren Feierlichkeiten,
lehne mich zurück und lass Sisyphos für mich weiter arbeiten.
Wenn ich komme werden Propheten arbeitslos
und entlassen ihre Manager. Existenzen werden bedeutungslos.
Meine Abenteuer-Jingles laufen in den Radios.
Ich muss keine 50 Cent zahlen für die scheiß Klos.
Ich verlange Bauernopfer und Kadavergehorsam.
Sei eine Zahl in der Elitenauswahl meines Heuschreckenschwarms.
Mach meine Fieberträume wahr,
und sei ein Teil der Lichtflut meiner Sonnenstrahlen.
Ich verliere nur aus Spaß die eine oder andere Galgenmännchenpartie,
denn ich mag wie die Männchen dort hängen. Das gehört zur Strategie.
Dominosteine fallen und Dominosteine stelle ich wieder auf
bis zum letzten Amoklauf.

Refrain:
Ich bin der Jägerkönig, keiner bringt mich zu Fall.
Und wenn die Berserker kommen, tanz ich auf dem Hofball.
Verschwinde in meinem Gemach kurz vor dem Knall,
Denn ich habe eine goldene Brücke für den Ernstfall.

Manuskript:
Ich trage die Steine für die Pyramiden und Kathedralen,
verrenke meine Gelenke, um die Miete abzubezahlen,
preise die Götter für das Futter in der Schale,
zeige Demut und Dank für ein bequemes Leben ohne Qualen.
Wenn sie die Kriege aus der Glotze in die Wohnzimmer tragen,
Taugt meine Couch nicht als Material für Barrikaden.
Meine Frau liest die dreckigen Reportagen über den Adel
und freut sich, dass wir nicht deren Probleme haben.
Im Osten kommt das Paradies, im Westen der Lebensabend.
Am besten greife ich nach dem Kuchen, ohne zu fragen.
kurz vor dem Mundraub werden die Hände abgeschlagen.
Mein Henker bekommt Trinkgeld von mir als milde Gabe.
Er macht nur seine Arbeit, wie ich es auch getan habe.
Es gibt für Ungerechtigkeit keine gerechte Strafe.
Ich bin nur ein schwarzes Lamm in einer bewachten Herde
voller schwachsinniger, schwarzer Schafe.

2. Refrain:
Ich bin das Opferlamm - zum essen viel zu schade.
Mein Tod hat einen Wert und sendet Warnsignale.
Schieß den Bock, zwei Hörner für die Maskerade.
Im Lotussitz bekomme ich den Blick aus Jade.

credits

from Panegyrik, released November 12, 2016

tags

license

about

Manuskript Berlin, Germany

contact / help

Contact Manuskript

Streaming and
Download help